« zurück
 
 

Finja

EKH ( Europäisch Kurzhaar )

 
  • weiblich
  • kastriert
  • Alter: etwa 12 Jahre
  • Farbe: S/W
  • gechipt
  • geimpft (RCP, Tollwut)
  • entwurmt & entfloht
  • Wohnungshaltung mit abgesichertem Balkon
  • im Tierheim seit November 2017

3.12.2017
FINJA ist ein sehr liebes älteres Katzenmädchen. Sie wünscht sich einfühlsame Menschen, mit denen sie in Harmonie zusammenleben darf. Gerne streicht sie ihren Menschen an den Beinen entlang und freut sich, wenn sie gestreichelt wird.
Unglücklicherweise muss sie hier mit anderen Katzen ihr Leben teilen, was sie sehr stresst, denn Katzen mag sie überhaupt nicht leiden.

21.12.2017
FINJA freut sich stets über meinen Besuch in ihrer Box, steht auf aus ihrem Schlafkörbchen und begrüßt mich ganz lieb. Dann teilen wir gegenseitig etwa fünf Minuten lang Streicheleinheiten aus, womit sie dann alsbald zufrieden ist. Der erfahrene Katzenhalter sollte diesen Zeitpunkt erkennen und FINJA wieder sich selbst überlassen.

3.5.2018
Ursprünglich hatten wir FINJA als Freiläuferkatze angeboten. Im Lauf der Zeit konnten wir aber feststellen, dass Finja taub ist. Darum haben wir den Vermittlungsstatus geändert. Ein Leben draußen ist für FINJA ohne Gehör zu gefährlich. Sie wird künftig in einer Wohnung leben. Da sie die freie Luft gewöhnt ist, soll ihr aber ein abgesperrter Balkon zur Verfügung stehen.

22.6.2018
Nun muss ich folgendes berichtigen:
Bei FINJAs letztem Tierarztbesuch kam der Tierarzt zu der Diagnose, dass FINJA taub ist. Wir haben das so übernommen. Jedoch hatte sich nach eingehender Beobachtung herausgestellt, dass FINJA sehr wohl hört. Ich kenne nun bereits zwei Fälle, wo ein Tierarzt den Eindruck hatte, dass eine Katze nicht hört, dem aber nicht so war. Ich vermute, dass sich manch eine Katze beim Tierarztbesuch dermaßen in sich selbst zurückzieht, dass sie keinerlei Reaktionen mehr auf Geräusche zeigt.
Insgesamt zeigt FINJA ein freundliches Wesen. Manchmal ist sie besonders freundlich, schnuppert in meinem Gesicht und legt sich auf meine Beine, während sie ein anderes mal wenig Interesse an mir hat. Es gibt aber auch Tage, an denen sie etwas zickig ist und ihre Ruhe will, und das muss man dann einfach respektieren.