« zurück
 
 

Pollux und Selene  ( Pollux musste leider wegen eines Geschwüres eingeschläfert werden )

EKH ( Europäisch Kurzhaar )

 
  • Kater und Kätzin
  • kastriert
  • Alter: etwa 10 Jahre
  • Farbe: getigert
  • gechipt
  • Kater FIV
  • Kätzin geimpft (RCP, Tollwut)
  • entwurmt & entfloht
  • Wohnungshaltung oder gesicherter Freigang
  • im Tierheim seit April 2017

16.2.2018
POLLUX und SELENE sind zwei, die in ihrem Leben gemeinsam durch dick und dünn gegangen sind. Wir wissen zwar nichts Näheres über ihr Leben, doch schon als Streunerkatzen waren Beide stets als Pärchen anzutreffen. Irgendwann war es dann so weit, und sie wurden uns als Fundkatzen übergeben. Wie all unsere Katzen bekamen sie einen Check beim Tierarzt, wobei sich leider herausstellte, dass Pollux mit der Katzen-Immunschwäche FIV infiziert ist. Diese ist zwar vorhanden, jedoch noch nicht ausgebrochen. Da die Immunschwäche nicht in jedem Fall ausbricht, besteht recht gute Hoffnung, dass POLLUX trotz seiner Infizierung recht alt werden kann. FIV ist für Menschen nicht ansteckbar. Es sollte lediglich darauf geachtet werden, dass POLLUX nicht mit fremden Katzen in Kontakt kommt, da es bei einem blutigen Kampf zu einem Blutaustausch, und damit zu einer Übertragung kommen könnte.

11.7.2018
Manchmal leckt SELENE ihren geliebten Bruder ab. Das gefällt ihm so sehr, dass er laut schnurrt, - und zwar so laut, dass man ihn "meilenweit" hört : ) Es macht Freude, die Beiden in ihrem Tagesablauf zu beobachten.

9.9.2018
Zu unserem großen Bedauern mussten wir POLLUX wegen eines großen Geschwüres an seinem Bauch einschläfern lassen. Man kann sich sehr gut vorstellen, wie traurig die einsame Selene nun ist. Nun suchen wir für die friedliche SELENE ein neues Heim. Als ehemalige Straßenkatze könnte sie auch auf Dauer außerhalb des Hauses auf dem eigenen Grundstück leben, wenn man ihr lediglich einen gemütlichen Unterschlupf zur Verfügung stellt.
Da sie ja keine "Streichelkatze" ist, könnten wir uns gut vorstellen, dass sich ein Katzenbesitzer erbarmt, SELENE zusätzlich zu sich und seiner Katze zu nehmen, - einzig aus dem Grund, SELENE einen schönen Lebensabend zu schenken.