« zurück
 
 

Push Push

EKH

 
  • weiblich
  • kastriert
  • Alter: über 12
  • Farbe: getigert
  • gechipt
  • geimpft (RCP, Tollwut)
  • entwurmt & entfloht 
  • Wohnung
  • im Tierheim seit Juni 2018

27.6.2018
PUSH PUSH war eine heimatlose Streunerin. Im Bereich des Speyerer Mausbergweges wurde sie von einer dort wohnhaften älteren Dame mit Futter und Trinkwasser an einer Futterstelle versorgt. Die Dame vermied es, einen engeren Kontakt herzustellen. Doch eines Tages warf sich PUSH PUSH ihr plötzlich vor die Füße und legte sich auf den Rücken, um gekrault zu werden.  Bald danach an einem Tag im November 2014 setzte PUSH PUSH dann einen Plan in die Tat um, den sie sich in den Kopf gesetzt hatte. Sie lauerte vor dem Wohnblock der Dame und huschte durch die Eingangstür, als jemand herauskam. Dort fand sie wundersamerweise genau die Tür, die in die Wohnung der Frau führte. Alsbald begann sie mit einem herzzereißenden Gejaule, welches laut durch das Treppenhaus schallte.
Als daraufhin die Dame ihre Tür öffnete, um nach dem Rechten zu sehen, raste die Katze in ihre Wohnung und versteckte sich in einem engen Spalt, wo man sie nicht mehr erreichen konnte.
Nun war es geschehen, - PUSH PUSH befand sich seitdem in der Obhut der Dame, welche mittlerweile im betreuten Wohnen im Mausbergweg zuhause ist. Als PUSH PUSH dann vor kurzem zum Tierarzt musste, um sich einer Zahnsanierung zu unterziehen, wurde auch ein großes Blutbild von ihr gemacht. Hier zeigte sich, dass das Tier unter Diabetes leidet. Daraufhin war vereinbart, dass unsere zweite Tierheimleiterin Romina Theobald zweimal täglich die Katze besucht, um ihr eine Insulinspritze zu geben.
Für die Zukunft sah sich dann aber die Dame mit der Pflege PUSH PUSHs überfordert, und so wechselte die Katze schließlich zu uns ins Tierheim Speyer über. Weiterhin muss PUSH PUSH nun alle zwölf Stunden eine Insulinspritze erhalten. Da die Katze sehr lieb ist, und die kleine Prozedur klaglos über sich ergehen lässt, dürfte es für eine liebevolle Katzenfreundin/freund durchaus machbar sein, sich dieser Aufgabe zu stellen.
PUSH PUSH ist ansonsten gesund, hat einen liebenswerten Charakter und lässt sich gerne ausgiebig kraulen, was sie mit einem freundlichen Schnurren quittiert. Wir wären sehr glücklich, wenn sich jemand finden würde, der PUSH PUSH bei uns besucht und sich mit uns über ihre mögliche Zukunft im eigenen Heim bespricht.