SAP@Work - Freiwilligentag im Tierheim Speyer

25.10.2018

Heute fanden sich 16 Mitarbeiter der Firma SAP im Tierheim Speyer ein, um im Rahmen eines Freiwilligentags ein soziales Projekt zu unterstützen. Los ging’s mit dem 60 Jahre alten Hundehaus, wo die „Bewohner“ deutliche Spuren hinterlassen hatten.


Die Helfer, beruflich als Softwareentwickler und Produktmanager tätig, legten beim Streichen ein beeindruckendes Tempo vor. Trotz maroder Bausubstanz und sehr beengter Räumlichkeiten erhielten Gang, Decke und Wände im Hundehaus einen neuen, sauberen Farbanstrich. 
 

Mit vereinten Kräften ging es dann auf dem Freilaufgelände weiter. Unsere Helfer schafften es auch noch, den Schuppen dort zu streichen, so dass die Umgestaltung des Freilaufgeländes für unsere Hunde zeitnah fortgeführt werden kann. Zum Abschluss fanden wir in einer sehr angenehmen Gesprächsrunde noch Zeit, einige unserer Tiere persönlich vorzustellen. Kangal Rüde Balu und Kater Mülli bekamen dabei ganz besonders viel Aufmerksamkeit. 


Unseren Helfern sagen wir herzlich DANKE für die tolle Unterstützung und das Interesse an unserer Arbeit für die Tiere. Bei der Geschäftsleitung der Firma SAP bedanken wir uns, dass sie ihre Mitarbeiter an diesem Tag von der Arbeit freigestellt und diesen Einsatz möglich gemacht hat.

 




"Erst der Kurs und dann der Hund"

31.08.2018

lautet der Titel des bundesweiten Kombi-Seminars, das erstmals in der VHS Rhein-Pfalz-Kreis in Neuhofen und Schifferstadt angeboten wird. Der Kurs umfasst insgesamt 4 Theorieabende kombiniert mit einem abschließenden Praxisunterricht in unserem Tierheim Speyer.

Neben umfassenden Grundkenntnissen zur Auswahl des für sie passenden Hundes und zur Hundehaltung erhalten die Seminarteilnehmer/innen über das Kennenlernen verschiedener Tierheimhunde einen ersten hautnahen Einblick im Umgang mit Hunden.

Ziel des Seminars ist es, angehende und interessierte Hundehalter bei der Wahl eines optimalen Hundes zu unterstützen und ihnen so einen verständnisvollen Umgang mit dem Vierbeiner zu ermöglichen.

Das Seminar beginnt am 17.09.2018 (Neuhofen) bzw. 29.10.2018 (Schifferstadt), Kursleiterin ist Jennifer König, zertifizierte Hundetrainerin und Leiterin der Hundeschule Pfalz-Hunde (www.pfalz-hunde.de)

Dieser Kurs ist Teil der bundesweiten Initiative "Der alternative Hund - für ein Besseres Miteinander von Mensch und Hund" und wird in Kooperation mit Tierheimen angeboten. Er richtet sich an alle, die sich erstmals einen eigenen Hund anschaffen möchten und denen an einem möglichst entspannten und konfliktfreien Start mit dem Tier gelegen ist.

Weitere Infoormationen findet Ihr auf der Homepage der VHS Rhein-Pfalz-Kreis.

https://www.vhs-rpk.de/index.php?id=9&kathaupt=11&knr=C110105N01&kursname=Erst+der+Kurs+und+dann+der+Hund


 

Trixie sagt allen Spendern DANKE

24.08.2018


Nachdem bereits Diskussionen über Sinn und Zweck einer Operation für einen 14 Jahre alten Hund aufgekommen sind und sich manche Menschen anscheinend primär für finanzielle Gesichtspunkte interessieren, haben wir entschieden, diese unwürdige Debatte direkt zu beenden.

Wir werden weder die Summe der Spenden noch die Kosten der medizinischen Versorgung von Trixie nennen.

Als Tierschützer sehen wir uns zur Unterstützung eines hilfsbedürftigen Tieres vor allem dann verpflichtet, wenn es sich in unserer Obhut befindet. Gerade in schwierigen Fällen wie bei Trixie vertrauen wir
bei der Einschätzung der Vorgehensweise dem Rat unserer erfahrenen Tierärzte.

Trixie wurde am 25.07.2018 an der Gesäugeleiste (Tumorentfernung) operiert. Zeitgleich ist eine intensive Ohrenreinigung und Zahnsteinentfernung durchgeführt worden. Am 20.08.2018 erfolgte ein weiterer Eingriff an den Augen, damit ihr Augenlicht erhalten werden kann.
 
Zum Glück hat Trixie alles den Umständen entsprechend gut überstanden. Es wird noch einige Nachbehandlungen geben, die auch mit den erhaltenen Spendengeldern finanziert werden können, sofern es nicht zu unerwarteten, schweren Komplikationen kommt.

Trixie lebt zur Zeit im privaten Hunderudel unserer Tierheimleiterin und genießt sichtlich das Leben mit Artgenossen. Die Besucher unseres Sommerfestes konnten sich zeitweise selbst davon überzeugen. 

 
Wir sind sicher, die Spenden für Trixie im Sinne unserer Spender eingesetzt und Trixie damit noch ein paar schöne Hundejahre geschenkt zu haben. Im Namen von Trixie bedanken wir uns nochmals ganz herzlich bei allen Spendern für diese tolle Unterstützung!

Sommerfest mit neuem Konzept - ein voller Erfolg

20.08.2018

Unser Sommerfest hat all unsere Erwartungen übertroffen. Hunderte von Besuchern fanden über den Tag verteilt den Weg ins Tierheim. Erstmalig wurde das Sommerfest nicht im Tierheim, sondern auf dem Gelände rund um das Tierheim ausgerichtet.
 
Diese Entscheidung haben wir nach einem Erfahrungsaustausch mit anderen Mitgliedern des Deutschen Tierschutzbund getroffen, um den Stress für unsere Tiere so gering wie möglich zu halten. Zu festgelegten Zeiten fanden Führungen durch das gesamte Tierheimgelände statt. Das Interesse an diesen Führungen war riesengroß. Zu jedem Termin standen 60 bis 80 Besucher am Treffpunkt bereit, die dann in kleinere Gruppen aufgeteilt wurden.
 
Besondere Beachtung fanden die Bereiche, die bei früheren Festen nicht zugänglich waren wie z.B. das Futterlager, das Hundehaus und die Notfallzwinger, in denen die Feuerwehr rund um die Uhr Fundtiere unterbringen kann. Sehr gefreut haben wir uns über die vielen Fragen und Anregungen unserer Besucher sowie über deren Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit im Tierheim.

Unser neues Sommerfestkonzept ist bei unseren Gästen auf viel positive Resonanz gestoßen. Wir danken allen für das konstruktive Feedback und für die neuen Ideen, die wir soweit wie möglich bei der Überarbeitung unseres Konzepts berücksichtigen werden.
 
Ein großes Dankeschön geht auch an die Rettungshundestaffel des DRK KV Germersheim und dem Übungsleiter des VDH - Hagenbach e.V. Schutz- und Gebrauchshundesport für die Vorführungen und Aufklärung zu ihren jeweiligen Themen, die viel Aufmerksamkeit fanden.
 
Auch unseren vielen Kuchenspendern danken wir ganz herzlich für die leckeren Backwaren, die sie uns jedes Jahr für unsere Feste zur Verfügung stellen.

Bedanken möchten wir uns ebenfalls bei allen Spendern und Helfern, die dieses tolle Sommerfest durch ihre Unterstützung möglich gemacht haben. Unser ganz besonderer Dank gilt unserer Nachbarin, die uns ihren Garten zum Feiern zur Verfügung gestellt hat. Im Schatten der Bäume konnten unsere Besucher so einen schönen Spätsommertag genießen.

Das war ein großartiger Einsatz von allen, weiter so!


 



Wechsel der Tierheimleitung im Tierheim Speyer

08.08.2018

Yvonne Michelberger hat aus persönlichen Gründen darum gebeten, ihre Position als Tierheimleiterin im Tierheim Speyer abzugeben.

Als Nachfolgerin schlug sie ihre bisherige Stellvertreterin, Romina Theobald, vor. Der Vorstand hat nach Rücksprache mit Romina Theobald diesen Vorschlag einstimmig angenommen und Romina Theobald mit Wirkung zum 01.08.2018 als neue Tierheimleiterin benannt.

Bei Yvonne Michelberger bedanken wir uns für die geleistete Arbeit und freuen uns sehr, dass wir durch diesen Wechsel sicherstellen konnten, dass sie das Tierheim Speyer weiterhin in ihrer neuen Funktion als Tierpflegerin unterstützen wird. Wir sind davon überzeugt, mit Romina Theobald eine qualifizierte und kompetente Nachfolgerin für die Tierheimleitung gefunden zu haben und gratulieren ihr zu ihrer Beförderung.

Beiden Damen wünschen wir viel Erfolg bei ihren neuen Aufgaben!

Bitte um Sachspenden für Tombola

01.07.2018


Liebe Mitglieder und Unterstützer des Tierschutzverein Speyer u.U.e.V.,

am 19. August 2018 feiern wir unser Tierheim-Sommerfest, zu dem wir Sie herzlich einladen.

In diesem Jahr wird es viele interessante Neuerungen geben. Gleichzeitig möchten wir aber das beibehalten, was unseren Besuchern bisher immer gut gefallen hat. Schließlich kommt der Gesamterlös des Sommerfests vollständig unseren Tieren zu Gute.

Besonders beliebt bei Jung und Alt ist unsere Tombola, für die wir noch zusätzliche, attraktive Gewinne benötigen. Wir bitten Sie daher um neue oder neuwertige Sachspenden. Beispielsweise denken wir hier an Deko- und Drogerieartikel, Küchengeräte, Haushaltswaren, Zimmer- und Gartenpflanzen, Tierzubehör, etc., aber auch an Gutscheine aller Art. Sicher haben Sie auch noch ein paar gute Ideen!

Ab sofort nehmen wir Sachspenden für die Tombola im Tierheim Speyer entgegen. Sofern Sie nicht persönlich vorbeikommen können, holen wir die Spenden auch gerne bei Ihnen ab. Bitte rufen Sie zur Vereinbarung eines Abholtermins im Tierheim an oder senden Sie eine E-Mail an post@tierheim-speyer.de .Wir sind als gemeinnütziger Verein anerkannt und stellen Ihnen natürlich Quittungen für Ihre Sachspenden aus, die steuerlich anerkannt sind.

Im Namen unserer Tiere bedanken wir uns schon jetzt ganz herzlich für Ihre Unterstützung!

Neues Vorstandsteam gewählt 

27.04.2018


Bei der heutigen Jahreshauptversammlung des Tierschutzverein Speyer und Umgebung e.V. wurden die Vorstandsämter neu besetzt.

Für das Spitzenamt im Verein kandidierten Patrycja Schwarz und Hermann-Josef Müller. Patrycja Schwarz erreichte mit 81% der Stimmen eine überzeugende Mehrheit und ist ab sofort amtierende 1. Vorsitzende. Uwe Grimm wurde zum 2. Vorsitzenden gewählt. Er wird den Verein gemeinsam mit Patrycja Schwarz führen und vertreten. Die neu gewählten Schatzmeister Dietmar Kabacs und Schriftführer Markus Schwarz komplettieren das Vorstandsteam. 

Wir freuen uns ganz besonders, dass zahlreiche Mitglieder auf unseren Aufruf reagiert und ihre aktive, ehrenamtliche Unterstützung im Verein angeboten haben. Mehrere Kandidaten stellten sich als Beirat zur Wahl. Gewählt wurden Dieter Herbold, Elisabeth Kraus, Brigitte Lehmann, Elfi Pugh, Günter Theobald, Romina Theobald und Claudia Tigiser.

Die Vorstandsmitglieder und die Beiräte sind jeweils für eine Amtszeit von zwei Jahren gewählt. Wir gratulieren allen zur ihrer Wahl und wünschen viel Erfolg bei der Erfüllung ihrer Aufgaben zum Wohle unserer Tiere.

 
Speyer, den 18.03.2018
 
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018
 
 
Sehr geehrte Mitglieder,
wir laden Sie recht herzlich zu unserer nicht-öffentlichen Jahreshauptversammlung
 
am Freitag, den 27. April 2018,  19:00 Uhr, im Nebenraum der
Vereinsgaststätte des AV 03, Raiffeisenstraße 14, in 67346 Speyer
ein.
 
Tagesordnung:
1. Eröffnung   1.1 Begrüßung
                       1.2 Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung der Mitgliederversammlung
                       1.3 Feststellung der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
2. Bericht des Vorstands mit Jahresrückblick
3. Bericht des Schatzmeisters
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Wahlen       6.1 Wahl einer Wahl-, Zähl- und Prüfkommission
                       6.2 Erste/r Vorsitzende/r
                       6.3 Zweite/r Vorsitzende/r
                       6.4 Schatzmeister/in
                       6.5 Schriftführer/in
                       6.6 Beiräte
7. Vorstellung Pläne Hundehaus mit Aussprache
8. Sonstiges (Anträge zum Tagesordnungspunkt "Sonstiges" sind mindestens 2 Wochen vor der
                      Versammlung schriftlich in der Geschäftsstelle einzureichen)
 
Mit freundlichen Grüßen

gez. Hermann-Josef Müller
2. Vorsitzender
 

Sparkasse Vorderpfalz überreicht 2.000-Euro-Spende
an den Tierschutzverein Speyer

06.03.2018

Die Vorstände der Sparkasse Vorderpfalz Clemens G. Schnell und Oliver Kolb betonen: "Die wichtige Arbeit des Tierschutzvereins Speyer verdient unser aller Anerkennung, Lob und Unterstützung. Die Sparkasse Vorderpfalz fördert den Tierschutzverein Speyer ebenso gerne und aus Überzeugung wie die jährlich weit über 1.000 sozialen, kulturellen, gesellschaftlichen und sportlichen Projekte in unserem Geschäftsgebiet in Speyer, Ludwigshafen und dem Rhein-Pfalz-Kreis. Damit möchten wir fördern und anregen, helfen und anschieben, damit die eigenen Kräfte und das Engagement in möglichst vielen Vereinen, Schulen, Initiativen und Projekten geweckt und diese auch verwirklicht werden können. Der Förderauftrag ist Teil unserer DNA. Daran halten wir fest".



Großartige Spende von Zooplus

31.01.2018

Im Dezember hatten wir Gelegenheit, uns auf der Homepage www.zooplus.de vorzustellen. Dort besteht jeden Monat für wechselnde Tierschutzorganisationen die Möglichkeit, Bonuspunktespenden der Zooplus-Kunden zu sammeln. Nach Ablauf des Spendenzeitraums wandelt Zooplus alle gespendeten Bonuspunkte in Futterspenden für die Tierschutzorganisation um. Jetzt schaut mal, was dabei für uns zusammengekommen ist:


Herzlichen Dank an Zooplus und an alle Tierfreunde, die ihre Zooplus Bonuspunkte im Dezember 2017
für unsere Tiere gespendet haben! 

Kleine Tierschützer - große Leistung 

15.01.2018

Der Kinderhort "Fliegendes Klassenzimmer" aus Speyer führte in der Adventszeit einen Kuchenverkauf zugunsten des Tierheims Speyer durch. Der Erlös wurde uns heute durch Vertreter der "Fledermausgruppe" überreicht. Die Kinder nutzten die Zeit im Tierheim, um mehr über unsere Tiere und deren Geschichten zu erfahren. Kater Fritzl erhielt besonders viele Streicheleinheiten und Hündin Emma wurde zu einem kurzen Gassigang ausgeführt. Das schöne Katzenhaus, das die Kinder extra für den heutigen Besuch gebastelt haben, ist schon zum Lieblingsplatz von Kater Theo geworden. 


Wir bedanken uns bei den kleinen Tierschützern für das tolle Engagement
und für die großzügige Spende!



 

Frohe Weihnachten 

Wir wünschen Mensch und Tier ein schönes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und eine glückliche gemeinsame Zeit in 2018!


Tierweihnacht am 09.12.2017

 

Am 09.12.2017 fand im Tierheim Speyer unsere alljährliche Tierweihnacht statt. Der Tag begann mit der Tiersegnung durch Herrn Pfarrer Bender, zu der viele Tierfreunde ihre Haustiere mitbrachten. Herr Pfarrer Bender erinnerte in seiner Ansprache noch einmal eindrucksvoll daran, dass die Menschen Verantwortung für die Tiere übernehmen müssen. 

 

Wie sehr sich die Tierfreunde in Speyer und Umgebung den Tieren verpflichtet fühlen, zeigte sich schon an der hohen Anzahl der Besucher, die den ganzen Tag über trotz eisiger Wintertemperaturen ins Tierheim kamen. Viele nahmen sich die Zeit, unsere Tiere näher kennenzulernen und brachten zahlreiche Geschenke für sie mit, wie man auf den Fotos sehen kann. Auch das gemeinsame Feiern kam bei Glühwein und einem vielseitigen Speisenangebot nicht zu kurz. 

 

Eine ganz besondere Geschichte möchten wir aber noch erzählen: Eine Tierfreundin hat anlässlich ihres Geburtstages anstelle von Geschenken um eine Geldspende für das Tierheim Speyer gebeten. Diesen beträchtlichen Spendenbetrag überreichte sie uns kurz vor der Tierweihnacht, was uns total gefreut und beeindruckt hat. Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich für alle erhaltenen Futter-, Sach- und Geldspenden bedanken. Unser besonderer Dank gilt unseren vielen ehrenamtlichen Helfern, die dabei unterstützt haben, unsere Tierweihnacht zu einer rundum gelungenen Veranstaltung zu machen.

 

Wir wünschen allen Tierfreunden noch eine schöne Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr.

 

3 Marderjunge übergeben

06.04.2016


In den letzten 8 Tagen bekamen wir 3 verwaiste und verletzte Marderjunge zu uns in das Tierheim Speyer gebracht. Nach der ersten Versorgung konnten wir diese nun gestern an eine spezielle Pflegestelle bei der Wildtierrettung Untertaunus e. V. nach Wiesbaden geben. Dort werden sie naturnah aufgezogen und gepflegt, ehe sie dann wieder ausgewildert werden. Wir wünschen den "Kleinen" alles Gute und vielen Dank an die Wildttierrettung Untertaunus e. V. für die Aufnahme und liebevolle Pflege der Tiere.

Wir haben geholfen

7.12.2015


Nach einem Aufruf vom Deutschen Tierschutzbund haben wir uns entschieden dem Wiesbadener Tierheim in einem besonders schweren Tierschutzfall zu helfen.

Am Samstag holte unsere Vorsitzende Martina Antrett einige Notfalltiere aus dem Tierheim Wiesbaden ab. Die Tiere stehen noch nicht zur Vermittlung. Wir erwarten eine baldige Freigabe.

Die Hintergründe zu diesem Fall können hier nachgelesen werden:

http://hessenschau.de/panorama/tier-messie-haelt-fast-250-katzen-und-kaninchen,250-haustiere-wiesbaden-100.html